Skip to content

3 Comments

  1. Bhavanas und die 4 Haupt-Bhavas | Rock Your Yoga
    3. November 2021 @ 18:50

    […] kann Yoga sehr streng praktizieren oder es leicht nehmen. Wo du dich mehr siehst und wohin du dich vielleicht entwickeln wirst, ist […]

  2. Spezial: Alles über Yoga (+2 extra Tipps) | Rock Your Yoga
    3. November 2021 @ 19:06

    […] Die acht Aspekte im Ashtanga erreicht man durch eine feste Übungsabfolge. Da die Asanas nach immer dem gleichen Muster ablaufen, kann man sehr bald die Übungen alleine durchführen. Angestrebt wird hierbei jedes mal, bewusster in die Übungen zu fühlen, sich immer wieder zu korrigieren, um eine perfekte Haltung hinzubekommen. Mit Ashtanga Yoga übt man traditionell, es entspricht eher dem ursprünglichen Yoga-Gedanken. Hier kommt der Geist zur Ruhe, das Spirituelle spielt eine wichtige Rolle. […]

  3. Welche Vorteile hat Ashtanga Yoga? | Rock Your Yoga
    5. November 2021 @ 0:23

    […] Ashtanga Yoga formt und stärkt deinen Körper schnell. Doch hierbei ist Disziplin und Fleiß gefragt, denn du solltest eine Yoga-Serie täglich üben. Ashtanga Yoga ist sogar professionelle Yogis schweißtreibend. Die Positionen des Yogas (Asanas) einer bestimmten Serie werden stets in einer immer gleichbleibenden Reihenfolge ausgeführt. Es gibt auch Variationen des Asthanga Yoga, zum Beispiel Jivamukti Yoga oder Power Yoga, die sich bezüglich der Reihenfolge sehr unterscheiden. Bei den beiden Abwandlungen kannst du deine Asanas nämlich beliebig kombinieren. […]