Wie am besten Yoga lernen? In 3 Schritten

Die Kernfrage ist gleichzeitig auch Ziel: Wie lerne ich am besten Yoga? Wenn Yoga, dann richtig. Halbherziges ausprobieren wird zu keiner Veränderung führen. Deshalb ist es von zentraler Bedeutung, Klarheit über den eigenen Standpunkt zu bringen. Möchtest du abnehmen oder detoxen? Geht es um die Verbesserung deines Körpergefühls oder fit werden? Sind es Themen wie Achtsamkeit und Spiritualität, die dir in deinem Leben fehlen? Die Antworten werden dich leiten, den richtigen Einstieg zu finden. Nehme dir Zeit und höre in dich hinein.

Wie lerne ich am besten Yoga? Schritt 1

Du kennst deine Motivation und bist weiterhin entschlossen ein Yogi zu werden? Dann mach dich daran den richtigen Lehrer zu finden. Fallen lassen, Vertrauen – all das sind wichtige Punkte beim Yoga. Dazu muss die Chemie zwischen Trainer und dir als Schützling stimmen. Verstimmungen sind kontraproduktiv und wirken dem eigentlichen Ziel entgegen. Richtiger Trainer bedeutet vor allen Dingen aber auch, dass du da abgeholt wirst, wo du stehst, du ernst genommen wirst und voll und ganz mitgenommen wirst.

Wie lerne ich am besten Yoga? Schritt 2

Starte in Ruhe und mach die ersten Schritte. Es ist nicht egal, wo du erstmals auf die Matte gehst. Das Ambiente und die Stimmung sollten stimmen. Es heißt zwar Yoga könne man überall machen, doch gerade zum Einstieg sollte Ruhe und volle Konzentration vorhanden sein. Mit der Zeit kann der Ort durchaus gewechselt werden. Für eine gewisse Ruhe solltest du immer sorgen. Es sollte erwähnt sein – Handy aus.

Wie lerne ich am besten Yoga? Schritt 3

Nach dem Start solltest du eine Regelmäßigkeit in deine Yogaberührungen bringen. Die Intensität und den Rhythmus bestimmst du. Wiederhole deine Übungen und erweitere nicht zu schnell den Umfang. Lass dich dabei fallen und höre immer wieder in dich hinein. Schaue nach Signalen, die dir zeigen, dass du auf dem richtigen Weg bist. Bist du es, dann freu dich über die ersten kleinen Fortschritte. Das Gefühl befreit und erweitert die Sinne. Dein Körper und Geist werden motiviert, um die Reise fortzusetzen.

Wie lerne ich am besten Yoga? Erfahrungen als Lehrerin

Bedenke immer, dass jeder Mensch anders ist, anders lernt und andere Ansprüche hat. In all der Zeit als Yoga-Lehrerin vor Ort und online habe ich erkannt, dass Sicherheit ein entscheidender Aspekt ist. Einsteiger müssen sich in ihrer ersten Stunde sicher fühlen. Dies beginnt damit, dass der Lehrer oder die Lehrerin Sicherheit vermitteln müssen. Dies bedeutet aber auch, dass die Atmosphäre stimmen muss. Niemand möchte sich angestarrt oder unwillkommen fühlen.

Das Live Streaming bietet hier eine sehr angenehme Möglichkeit, mit Yoga zu starten. Man ist für sich allein in einer gewohnten Umgebung zu Hause. Man praktiziert dennoch mit anderen Teilnehmern zusammen und wird von einem Profi angeleitet. Wenn man sich sicher fühlt, schaltet man die eigene Kamera an und kann noch individueller geführt werden. Aus diesen Gründen halte ich nichts von der pauschalen Aussage, dass man Yoga nur live vor Ort lernen kann. Dies ist vielleicht für manche Menschen der bessere Weg, für die meisten Einsteiger kann der Live Stream aus meiner Erfahrung aber sogar die bessere Option sein. Wie lerne ich am besten Yoga? Jetzt kannst du diese Frage für dich entscheiden.

 

Rock Your Yoga Blog Online Yoga Patreon