Die 4 besten Yoga Übungen für den Rücken

Rückenschmerzen sind ein Problem, das viele von uns plagt. Doch glücklicherweise gibt es Methoden, die gegen die lästigen Schmerzen helfen können – abseits von Medikamenten und Operationen. Mit den 4 besten Yoga Übungen für den Rücken lernst du, Rückenschmerzen zu lindern.

1. Yoga Übungen für den Rücken: Katze Kuh (Marjariasana)

Sie hilft dabei, verspannte Muskeln im oberen Rückenbereich zu lockern.

Durchführung: Gehe auf Hände und Knie. Während du den Bauch nach unten drückst, krümme die Wirbelsäule und schaue nach oben. Beuge dann die Wirbelsäule und schaue nach unten zwischen deine Beine. Wiederholungen: 12 Mal a 3 Sätze.

2. Yoga Übungen für den Rücken: Kaninchenhaltung (Shashankasana)

Diese Position hilft, die Wirbelsäule vollständig zu krümmen, was die Flexibilität verbessert. Gleichzeitig entlastet sie die Rückenmuskulatur und die Schultern.
Durchführung: Stelle dich auf Hände und Knie. Lege den Kopf auf die Matte und führe die Beine zusammen. Halte nun deine Fersen mit den Händen fest und ziehe dein Kinn zur Brust um deinen Rücken zu dehnen. Halte diese Position etwa 8 Sekunden lang und lasse sie dann los. Wiederholungen: 10-13 Mal.

Die in diesem Artikel genannten Übungen (Asanas) kommen in vielen meiner Stunden vor. Oftmals ist “Katze Kuh” ein Bestandteil des Aufwärmens, während eine Variation des Twists für die Entspannung am Ende einer Einheit sorgt. Es folgt ein Auszug auf meinem “Vinyasa Anfänger Flow”, der dir einen Eindruck meiner Yoga Klassen verschafft. Alle Videos sowie Aufzeichnungen meiner Live Klasse findest du in unserer Videothek.

3. Yoga Übungen für den Rücken: Liegender Twist (Supta Jathara Parivartanasana)

Mit dieser Übung können Sie die Muskeln im unteren Rücken lockern.
Durchführung: Lege dich mit dem Rücken auf den Boden und strecke deine Arme zu den Seiten aus. Beuge das rechte Knie und ziehe es mit der linken Hand zur Brust. Schaue nach rechts während du das Knie auf die linke Seite fallen lässt. Halte die Übung 5 Atemzüge lang. Wiederholungen: Jede Seite 3-5 Mal.

4. Yoga Übungen für den Rücken: Herabschauender Hund (Adho Mukha Svanasana)

Er hilft dir bei Problemen im unteren Rückenbereich. Die gesamte Wirbelsäule wird dekomprimiert, die Schultern und der Bizeps trainiert und die Kniesehnen gedehnt.
Durchführung: Begebe dich in den Vierfüßlerstand. Halte den Rücken gerade und lasse die Knie leicht gebeugt. Drücke dein Steißbein in Richtung Himmel. Strecke nun die Beine aus und versuche, mit der Ferse den Boden zu berühren. Halte die Position einige Atemzüge lang. Wiederholungen: 3-6 Mal.

Ich wünsche dir viel Erfolg!

 

Rock Your Yoga Blog Online Yoga Patreon