Skip to content

Mein Yogastil fließend & dynamisch - mit vielen Dehnhaltungen

Es gibt viele verschiedene Yogastile- und Richtungen. Nicht jeder Stil ist für jeden geeignet. Wenn du bereits Yoga praktizierst, wirst du diese Erfahrung vielleicht schon gemacht haben. Der Eine mag es eher langsam und ruhig, während der Andere so richtig in seiner Yoga Stunde schwitzen möchte.

Auch ich habe schon diverse Yoga Kurse besucht und weiß, was ich mag und auch was nicht. Mein liebster Yoga Stil ist Vinyasa Yoga, der viel Einfluss auch auf meinen Unterricht hat. Aber auch Elemente des Yin und Ashtanga Yoga finden in meinen Stunden einen Platz. Ich bin sehr offen für neue Stile möchte mich nicht einschränken.

Ohnehin habe ich in den Jahren als Yoga-Lehrerin erlebt, dass es für die meisten Teilnehmer keine Rolle spielt, wie der Kurs heißt. Wichtiger ist, dass sie meine Art zu unterrichten mögen – und das war glücklicherweise meistens der Fall.

Welcher Kurs für dich der passende ist, findest du am besten heraus, wenn du dich ausprobierst. Meine Videos bei Patreon haben verschiedene Schwerpunkte. Auch meine Live Streams widmen sich immer einem Thema. Wenn du zum ersten Mal Yoga übst, empfehle ich dir mit meinem Ashtanga Basic Video oder meiner Live Stream für Anfänger zu beginnen.

Solltest du noch Fragen zum Yoga Live Streaming haben, schreib mir gerne eine Nachricht!

Ablauf einer Stunde

Im Vinyasa Yoga werden die Yogahaltungen fließend miteinander verbunden. Du verweilst nur kurz in einer Position und gehst in Einklang mit der Atmung zur nächsten Position über. Auf diese Weise entsteht ein „Yoga Flow“, bei dem du wunderbar abschalten kannst.

Im Ashtanga Yoga werden die Positionen etwas länger gehalten, zwischen 5-10 Atemzügen. Traditionell praktizierst du in diesem Yogastil eine feste Abfolge von Positionen. Es gibt verschiedene Serien, die sowohl sehr kraftvolle Haltungen, wie den Kopfstand, als auch intensive Dehnpositionen, enthalten.

Rock-Your-Yoga-Online-Yoga-Vinyasa-Highlights-Cover

1 . Einstimmung

Wir starten mit einer kurzen Einstimmung, z.B. mit einer Atemtechnik, die ich anleite

2. Pranayama & Mbility

Anschließend folgen (je nach Kurs) Atemübungen, ein Mobility Teil oder ein Warm Up mit Sonnengruß Variationen

3. Hauptteil

Der Hauptteil variiert von den Schwerpunkten, mal gibt es mehr Standhaltungen, mal ist das Tempo langsamer, mal schneller

4. Shavasana

Zum Schluss darfst du dich für einige Minuten in „Shavasana“, die Schlussentspannung begeben und die Stunde ausklingen lassen.

Neugierig auf meine Kurse? Dann Sichere Dir Mein Angebot Auf Patreon

Erfahrungen

Yogastil

“Obwohl es ein Yoga Live Stream ist, entsteht eine sehr persönliche Atmosphäre, wie sie mir sehr wichtig ist.”

“Also mache ich den PC an und gönne mir eine Stunde Online Yoga für zuhause.”

“Ich bin logischerweise auf Online Yoga umgestiegen.”

“Ich liebe die Wake-up Klassen am frühen Morgen!”

Auch bekannt aus:

WDR_Dachmarke.svg
tva-logo-planet-wissen-100__v-gseabannerl